Deutsch | English

Patch für Adobe Acrobat ist verfügbar

11. März 2009

Für die aktuelle Schwachstelle von Acrobat - CERT.at berichtete am 20. Februar 2009 - sind jetzt Updates verfügbar. Da die ursprüngliche Verwundbarkeit sich als noch tückischer als vermutet herausgestellt hat, raten wir dazu, die von Adobe zur Verfügung gestellten Updates ehebaldigst zu installieren.

Updates für Adobe Reader 9 und Acrobat 9: http://www.adobe.com/support/security/bulletins/apsb09-03.html

Für die Versionen 7 bzw. 8 hat Adobe das Update für die nächste Woche angekündigt. Linux-User müssen sich noch 2 Wochen gedulden.


Informationsquelle(n):

Adobe
http://www.adobe.com/support/security/bulletins/apsb09-03.html
Heise
http://www.heise.de/security/Adobe-schliesst-kritische-Luecke-in-Reader-und-Acrobat--/news/meldung/134366
CERT.at-Warnung vom 20. März 2009
http://cert.at/warnings/all/20090220.html
Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
Kritische RCE Schwachstelle in Oracle WebLogic Server
19. Juni 2019 | Beschreibung | Mehrere ...
mehr ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
BlueKeep, mal wieder
25. Juli 2019 | Das "Schöne" ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2013/7/17 - 17:00:07
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung