Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

CEO Fraud goes WhatsApp

24. Mai 2019

Uns wurde in den letzten Tagen von zwei Firmen berichtet, dass sie Ziel von CEO Fraud Versuchen waren, wobei der Kontakt per WhatsApp Nachricht erfolgte.

Wir kannten das Schema bisher eigentlich nur per Email: Der "Geschäftsführer" verlangt per Mail die Hilfe bei einer wichtigen, aber vertraulichen Überweisung. Details siehe Wikipedia.

Daher: bitte hier nicht nur an Email denken. Diese Betrugsmaschen sind oft vom konkreten Medium unabhängig, daher sollten entsprechende Gegenmaßnahmen (Awareness, Vier Augen Prinzip, Verifikation über zweiten Kanal, klare Geschäftsprozeduren, ...) sich auch nicht nur auf Email beziehen.

Autor: Otmar Lendl

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücken in Adobe Acrobat und Reader - Patches verfügbar
15. Oktober 2019 | Beschreibung Adobe ...
Kritische Sicherheitslücke in Internet Explorer - aktiv ausgenützt, Patches verfügbar
24. September 2019 | Beschreibung | Microsoft ...
mehr ...
In eigener Sache: CERT.at sucht Verstärkung
8. Oktober 2019 | Zur ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
mehr ...
Jahresbericht 2018
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(PDF).
Letzte Änderung: 2019/5/24 - 17:19:20
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung