Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

CEO Fraud goes WhatsApp

24. Mai 2019

Uns wurde in den letzten Tagen von zwei Firmen berichtet, dass sie Ziel von CEO Fraud Versuchen waren, wobei der Kontakt per WhatsApp Nachricht erfolgte.

Wir kannten das Schema bisher eigentlich nur per Email: Der "Geschäftsführer" verlangt per Mail die Hilfe bei einer wichtigen, aber vertraulichen Überweisung. Details siehe Wikipedia.

Daher: bitte hier nicht nur an Email denken. Diese Betrugsmaschen sind oft vom konkreten Medium unabhängig, daher sollten entsprechende Gegenmaßnahmen (Awareness, Vier Augen Prinzip, Verifikation über zweiten Kanal, klare Geschäftsprozeduren, ...) sich auch nicht nur auf Email beziehen.

Autor: Otmar Lendl

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
Kritische RCE Schwachstelle in Oracle WebLogic Server
19. Juni 2019 | Beschreibung | Mehrere ...
mehr ...
Das CERT, das Wolf rief
11. Juni 2019 | Die Fabel ...
CEO Fraud goes WhatsApp
24. Mai 2019 | Uns wurde ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2019/5/24 - 17:19:20
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung