Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

Einbruch in Blizzard 'battle.net' Server

10. August 2012

Wie in vielen Medien (zB heise) berichtet wird, wurde in Server des Spiele-Software-Anbieters Blizzard ("World of Warcraft" etc.) eingebrochen. Bei europäischen Accounts sind wohl nur die Email-Adressen, aber keine Passwörter oder sonstige Daten betroffen.

Soweit nicht sonderlich bemerkenswert.

Beeindruckend ist für einen Software-Anbieter aber die Offenheit diesbezüglich, siehe http://eu.battle.net/support/de/article/wichtiges-sicherheitsupdate. Das würden wir uns von anderen Anbietern auch in diesem Detailgrad wünschen.

Und, wie üblich, hier der obligatorische Hinweis, dass man Passwörter nicht Dienste-übergreifend verwenden sollte, und zusätzliche Schutzmassnahmen der Anbieter jedenfalls eine Überlegung wert sind (Blizzard war hier einer der Vorreiter beim Anbieten von Zwei-Faktor-Authentisierung für den Massenmarkt).

Autor: Robert Waldner

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücke in Mailserver-Software Exim - Patches verfügbar
6. September 2019 | Beschreibung Das ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
mehr ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
BlueKeep, mal wieder
25. Juli 2019 | Das "Schöne" ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2012/8/10 - 15:40:22
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung