Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

US-CERT: Security Recommendations to Prevent Cyber Intrusions

20. Juli 2011

Die Kollegen vom US-CERT haben eine ganze Menge Ratschläge zur allgemeinen IT-Security herausgegeben, die wichtigsten auch hier:

  • Ensure that the "allow URL_fopen" is disabled on the web server to help limit PHP vulnerabilities from remote file inclusion attacks.
  • Limit the use of dynamic SQL code by using prepared statements, queries with parameters, or stored procedures whenever possible.
  • Use minimum password length of 15 characters for administrator accounts.
  • Use minimum password length of 8 characters for standard users.
  • Require the use of alphanumeric passwords and symbols.
  • Prevent the use of personal information as password such as phone numbers and dates of birth.
Mit diesen Ratschlägen allein liesse sich schon ein nicht unwesentlicher Teil der Defacements etc., die wir jeden Tag sehen, verhindern.

Autor: Robert Waldner

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücke in Mailserver-Software Exim - Patches verfügbar
6. September 2019 | Beschreibung Das ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
mehr ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
BlueKeep, mal wieder
25. Juli 2019 | Das "Schöne" ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2011/7/20 - 13:50:06
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung