Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

Defacements via osCommerce

24. Februar 2011

Wir sehen gerade eine Welle an Defacements, die anscheinend via osCommerce (verbreitete Webshop-Software) eingebracht werden - konkret findet sich auf kompromittierten osCommerce-Sites eine Datei x.txt im /images/-Folder, mit dem Inhalt "iskorpitx".

Wir konnten bislang noch nicht eruieren, ob dies nur ungewartete oder auch aktuelle und sicher konfigurierte Installationen betrifft - wie üblich sind wir für entsprechende Informationen/Logs/Malware-Samples/etc. dankbar, um der Sache auf den Grund gehen zu können.

osCommerce-Betreiber sollten momentan spezielle Aufmerksamkeit auf ihre Webseiten richten.

Autor: Robert Waldner

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücke in Mailserver-Software Exim - Patches verfügbar
6. September 2019 | Beschreibung Das ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
mehr ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
BlueKeep, mal wieder
25. Juli 2019 | Das "Schöne" ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2011/2/24 - 13:40:52
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung