Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

1.3 Millionen Gawker Passwörter öffentlich im Internet

14. Dezember 2010

Die Firma Gawker.com sowie die damit verbundenen Portale lifehacker.com, Gizmodo, Gawker, Deadspin, Kotaku, Jezebel, IO9 und Jalopnik hat eine Menge Passwörter "verloren". Sprich: die gesamte Datenbank wurde gehackt und im Quelltext auf das Bittorrent Filesharing Netzwerk gestellt (siehe auch den Artikel bei Heise).

CERT.at analysiert jetzt die (mittlerweile der ganzen Welt bekannten) Passwörter und wird die Betroffenen in Österreich informieren, dass sie ihr Passwort ändern sollen.

Am besten auf jedem Account. Leider tendieren Benutzer dazu, Passwörter immer wieder zu verwenden (oder nur ganz leicht zu variieren).

Autor: L. Aaron Kaplan

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücke in Mailserver-Software Exim - Patches verfügbar
6. September 2019 | Beschreibung Das ...
Kritische Schwachstelle in bzip2 - je nach Setup für RCE ausnutzbar
24. Juni 2019 | Beschreibung In ...
mehr ...
Remote Desktop Services. Mal wieder.
14. August 2019 | Ich ...
BlueKeep, mal wieder
25. Juli 2019 | Das "Schöne" ...
mehr ...
Jahresbericht 2017
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2010/12/14 - 12:20:53
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung