Deutsch | English

Sicherheitsupdate für Adobe Shockwave Player

23. Oktober 2012

Beschreibung

Adobe stellt eine neue Version des Shockwave Players zur Verfügung. Da diese Software weit verbreitet ist, ersuchen wir um Beachtung der folgenden Warnung.

Auswirkungen

Adobe weist darauf hin, dass sich mehrere der behobenen Fehler für Remote Code Execution ausnutzen lassen, auch wenn bislang noch keine fertigen Exploits dafür bekannt sind.

Wir erwarten, dass bald entsprechend präparierte Webseiten auftauchen und URLs darauf etwa per Spam-Mail verteilt werden.

Betroffene Systeme

Systeme, auf denen folgende Software von Adobe installiert ist:
  • Adobe Shockwave Player vor Version 11.6.8.638, für Windows und Macintosh

Abhilfe

Upgrade auf die jeweils aktuellen Versionen, Details bitte dem Warning von Adobe zu entnehmen: http://www.adobe.com/support/security/bulletins/apsb12-23.html.

Hinweis

Generell empfiehlt CERT.at, wo möglich die "automatisches Update"-Features von Software zu nutzen, parallel Firewall-Software aktiv und den Virenschutz aktuell zu halten.
Informationsquelle(n):

Meldung von Adobe (englisch)
http://www.adobe.com/support/security/bulletins/apsb12-23.html
Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücken in Adobe Flash Player/Libraries - Patches nun auch für Microsoft Browser verfügbar
22. Februar 2017 | Beschreibung Adobe ...
Update: Kritische Lücke in Microsoft Windows ermöglicht DoS / Remote Code Execution via SMB - Updates nun verfügbar
3. Februar 2017 | ...
mehr ...
Workaround? Abdrehen!
21. März 2017 | Langsam ...
Propaganda auf Twitter
15. März 2017 | Der echte ...
mehr ...
Jahresbericht 2016
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2013/7/17 - 17:00:09
Haftungsausschluss