Deutsch | English

Kritische Schwachstelle in Microsoft Powerpoint

3. April 2009

Kritische Schwachstelle in Microsoft Powerpoint

CERT.at ersucht um Beachtung der folgenden Hinweise.

Beschreibung

Durch einen Fehler in Microsoft Powerpoint ist es Angreifern möglich, durch speziell präparierte Dateien beliebigen Code mit den Rechten des Anwenders auszuführen. Es ist nach derzeitigem Wissensstand nicht möglich, solche Attacken ohne Benutzer-Interaktion durchzuführen, dh. ein Angreifer muss den Benutzer dazu bringen, eine speziell präparierte Datei zu öffnen.

Auswirkungen

Da Angreifer potentiell beliebigen Code auf betroffenen Systemen ausführen können, sind alle Daten auf diesen Systemen, sowie potentiell alle durch diese erreichbaren (etwa durch Login, VPN etc.) Daten und anderen Systeme gefährdet.

Betroffene Systeme

Laut Microsoft sind folgende Produkte betroffen:
  • Microsoft Office PowerPoint 2000 Service Pack 3
  • Microsoft Office PowerPoint 2002 Service Pack 3
  • Microsoft Office PowerPoint 2003 Service Pack 3
  • Microsoft Office 2004 for Mac

Abhilfe

Da es noch keine Patches für dieses Problem gibt, emfpiehlt Microsoft, Office-Dateien aus nicht vertrauenswürdigen Quellen bzw. unerwartet zugesandte (etwa per Email) Office-Dateien nicht zu öffnen.

Eine andere Möglichkeit ist es, MOICE (Microsoft Office Isolated Conversion Environment) zu verwenden, eine Software von Microsoft, die es ermöglicht, "alte" Dateiformate in einer sicheren Sandbox-Umgebung in aktuelle zu konvertieren. Details siehe das Advisory von Microsoft.

Weiters ist es möglich, das Öffnen von "alten" Office-Dateien generell zu deaktivieren, Details bitte wieder dem Advisory von Microsoft zu entnehmen.

Microsoft hat bisher keine Aussagen zu Patches für dieses Problem gemacht. Bitte beachten sie hierzu auch den entsprechenden Punkt unter "Hinweise"!

Hinweise

Generell empfiehlt CERT.at, wo möglich die "automatisches Update"-Features von Software zu nutzen, parallel Firewall-Software aktiv und den Virenschutz aktuell zu halten.

Im Fall von Microsoft-Produkten weisen wir darauf hin, dass es in vielen Fällen notwendig ist, zumindest ein Mal manuell die Microsoft-Update-Website zu besuchen, um automatische Updates auch für Microsoft-Produkte ausser dem Betriebssystem Windows - wie Microsoft Office - zu aktivieren.


Informationsquelle(n):

Microsoft Security Advisory (969136) (englisch)
http://www.microsoft.com/technet/security/advisory/969136.mspx
Microsoft-Update Website
http://www.update.microsoft.com/
Letzte Änderung: 2013/7/17 - 17:00:09
Haftungsausschluss