Deutsch | English

Kritische Schwachstelle in Apple QuickTime für Windows und Mac OS X

22. Jänner 2009

Kritische Sicherheitslücke in Apple QuickTime vor Version 7.6.

Angesichts der hohen Verbreitung der Multimediasoftware Apple QuickTime (Komponente von Mac OS und Systemerweiterung für Microsoft Windows) bittet CERT.at um Beachtung der folgenden Hinweise:

Beschreibung

Versionen von Apple QuickTime älter als 7.6 enthalten Fehler, die beim Abspielen von entsprechend präparierten Multimediadateien zum Einschleusen und Ausführen von Code ausgenützt werden können. Diese können in Webseiten enthalten sein oder über Email, Tauschbörsen, ... verbreitet werden.

Auswirkungen

Da der Angreifer dadurch beliebigen Code auf betroffenen Systemen ausführen kann, sind alle Daten auf diesen Systemen, sowie potentiell alle durch diese erreichbaren (etwa durch Login, VPN etc.) Daten und anderen Systeme gefährdet.

Betroffene Systeme

Laut Apple sind sowohl die Versionen für Microsoft Windows (die z.B. mit iTunes oder als Browserplugin installiert wird) als auch für Mac OS betroffen.

Abhilfe

Nutzen Sie die Auto-Update Funktion des QuickTime Players (Hilfe->"Vorhandene Software aktualisieren") oder installieren Sie das Update direkt von Apple:

Anmerkung für Windows-User: Die Autoupdate Funktion scheint noch nicht verlässlich das Update anzubieten. Überprüfen sie daher Ihre Version mit Hilfe->"Über QuickTime Player".


Informationsquelle(n):

Meldung von Apple (auf Englisch)
http://support.apple.com/kb/HT3403
Meldung bei Heise Security
http://www.heise.de/security/Update-fuer-QuickTime-schliesst-zahlreiche-Luecken--/news/meldung/122139
Information zu Apple QuickTime auf Apple.com
http://www.apple.com/at/quicktime/
Information zu Apple QuickTime auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/QuickTime
Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Kritische Sicherheitslücken in Adobe Flash Player/Libraries - Patches nun auch für Microsoft Browser verfügbar
22. Februar 2017 | Beschreibung Adobe ...
Update: Kritische Lücke in Microsoft Windows ermöglicht DoS / Remote Code Execution via SMB - Updates nun verfügbar
3. Februar 2017 | ...
mehr ...
Workaround? Abdrehen!
21. März 2017 | Langsam ...
Propaganda auf Twitter
15. März 2017 | Der echte ...
mehr ...
Jahresbericht 2016
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2013/7/17 - 17:00:08
Haftungsausschluss