Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

Cacti anfällig für Script-injection

23. Dezember 2011

Wie SecurityFocus soeben berichtet hat, dürfte es eine Verwundbarkeit bei dem beliebten Tool "Cacti" geben. Dieses wird oft von ISPs verwendet, um ihren Kunden Einsicht in Datenvolumenverbrauch zu geben.

Dabei ist es möglich, dem Benutzer einen Link zu schicken, der - sobald angeklickt - Javascript Code im Kontext der Cacti Seite beim User ausführt und somit die Berechtigung des Benutzers hat.

Laut www.cacti.net gibt es mittlerweile schon Updates (Version 0.8.7i), die das Problem beheben.

Autor: L. Aaron Kaplan

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Sicherheitslücken (teils kritisch) in Cisco FXOS und NX-OS Software - Patches verfügbar
21. Juni 2018 | Beschreibung Cisco ...
Security Advisory für Microsoft Exchange Server
20. Juni 2018 | Beschreibung | Microsoft ...
mehr ...
DoS-Schwachstelle im Kernel - keine Panik!
7. August 2018 | In der ...
In eigener Sache: CERT.at sucht Verstärkung
5. Juni 2018 | Für unsere ...
mehr ...
Jahresbericht 2016
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2014/9/23 - 11:46:50
Haftungsausschluss / Datenschutzerklärung